Premium Joomla Templates by iPage Coupon

Fluglärm über Zeuthen

Liebe Sportfreunde,

der mit der Inbetriebnahme des Flughafens BBI entstehende Fluglärm wird auch für uns Wassersportler gravierende Auswirkungen haben.
In Zeuthen hat sich die Bürgerinitiative "Zeuthen gegen Fluglärm" gegründet. Informationen dazu findet Ihr unter dem angegebenen link.

 

Link: http://www.zeuthen-gegen-fluglaerm.de

 

7. Laserregatta

Die Laserregatta Zeuthen, nun schon die Siebente, zog wieder Segler aus vielen Richtungen an.

Da waren Laserbegeisterte aus Kiel, Hamburg, Lübeck und Hannover am Start, um nur die zu nennen, welche den längsten Heimweg hatten.

Aber auch Brandenburg war mit seinem gesamten Kader zur Stelle.

 

Das Wetter war prächtig – nur nicht zum segeln.

Petrus gönnte sich eine Verschnaufpause, so dass mit viel Geduld 4 Wettfahrten an 2 Tagen beendet werden konnten. Alle Ergebnisse im Netz.

Insgesamt waren 56 Starter zu verzeichnen.

Es war insgesamt gesehen wieder eine Veranstaltung wo man vor Beginn der Saison sein Können überprüfen, und sich nach der langen Pause miteinander austauschen konnte.

 

Bleibt nur zu sagen: Auf Wiedersehen 2012 in Zeuthen.

 


 

 

Immer eine Handbreit Sand unterm Kiel

Über viele Jahre war eine 420er Segeljolle ohne Namen im Einsatz für die Ausbildung junger Segler der SegelGemeinschaft Zeuthen.

Gesegelt wurde dieses Boot von einer Zweiercrew. Aber die jungen Segler stiegen um auf Einmannboote, wie z. B. den Laser, und die tapfere Jolle geriet immer mehr in den Hintergrund. Bis es irgendwann seinen vorläufigen Ruheplatz erreichte. Hochkant am Windenhäuschen, sommers wie winters, Wind und Wetter ausgesetzt und von (fast) allen vergessen. Dornröschenschlaf für ausgemusterte Boote.

 

Wachgeküsst wurde dieses Dornröschen nicht durch einen Prinzen, sondern die Frau unseres Hafenmeisters, Kerstin Hupe. Als Kindergärtnerin war Kerstin auf der Suche nach einer Ergänzung des Spielplatzes des Kindergartens Spektakulum in Mahlow. Als aktive (Mit-)Seglerin lag der Gedanke nahe: wie wär's mit einem Segelboot? Schön in die Erde eingelassen, mit gestelltem Mast? Sicherlich eine Attraktion für's Spielen draussen.

 

Nach kurzer Verhandlung mit dem Vorstand ("kann ich den … , der ist farbverschmiert und hässlich und zu klein, nimm' mal den, der ist grösser und schöner ...") war klar: der 420er bekommt eine neue Aufgabe als Botschafter für den Segelsport.

 

Vom engagierten Hafenmeister hochdruckgereinigt, transportiert und im Kindergarten aufgebaut wurde die Jolle ohne Namen am 12. Juni 2010 während des Kindergartensommerfestes in Mahlow seiner neuen Bestimmung als maritime Buddelkiste übergeben.

 

Die Eltern der Kinder bedankten sich bei uns für das "Buddelschiff" mit einem anderen Schiff. Einem hochbordigen Zweimaster, ein Traum in Schokoladenbraun. Schwarze Segel. Kanonen back- und steuerbords. Silbern scheinende Relingsknöpfe. Ums Schiff herum blaues Wasser. Und alles passt auf ein Kuchenblech.

 

Die Kuchenbäcker hatten ein wahres Meisterwerk gezaubert, das im Verein mit grossen Augen bestaunt wurde. Aber nicht lange.

Flugs waren die Kuchenmesser bei der Hand, die Seetüchtigkeit des Kuchenschiffes perdü und die Meinung einhellig: "Sieht nicht nur sagenhaft aus, schmeckt auch so!".

 

Und hier liegt sie nun, unsere ausgemusterte Jolle. Neuer Liegeplatz: Kindergarten Spektakulum, Mahlow. Frisch getauft auf den Namen "Spektakulum". Was wünschen wir ihr für die Zukunft?

 

Na klar: Immer eine Handbreit Sand unterm Kiel!

 

Weitere Beiträge ...